Logo SFZ PassauSFZ - Passau
Sonderpädagogisches Förderzentrum Passau

Presse 2017

   Zurück zur Übersicht 

 

Mit Kunst das Lernen fördern
am 27.01.2017 in der PNP

 

Mit Kunst das Lernen fördern

 

Die Themen Lernen, Sprache sowie soziale und emotionale Entwicklung stehen im Vordergrund der Arbeit des sonderpädagogischen Förderzentrums, besser bekannt als Hans-Bayerlein-Schule. Um die Schüler bei ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen, arbeitete Künstler Theo Scherling (l.), selbst Rotarier, über vier Stunden mit den Kindern und Jugendlichen intensiv an der Erstellung von Druckstöcken und der anschließenden farblichen Ausgestaltung der Ergebnisse. Über die zum Teil mehrere Wochen nachbearbeiteten Resultate informierten sich nun die Mitglieder des Rotary-Clubs Passau-Dreiflüssestadt bei einem Besuch im Förderzentrum. Schulleiterin Reinhilde Galler (5.v.l.) stellte dabei die Einrichtung den knapp 30 Gästen um ihrem Präsidenten Wilhelm von Jaruntowski (3.v.l.) vor. 30 Sonderpädagogen kümmern sich, unterstützt durch heilpädagogische Förderlehrer und spezielle Unterrichtshilfen, um aktuell 208 Schüler. Fünf Lehrer sind im sogenannten mobilen sonderpädagogischen Dienst im Einsatz und betreuen dadurch zusätzliche 194 Kinder und Jugendliche in der Stadt und in elf Gemeinden im näheren Einzugsbereich um Passau. Hinzu kommen 20 weitere Kinder in zwei Gruppen in der Schulvorbereitung. Dr. Franz Kunrath (2.v.l.), Rotarier und zweiter Vorsitzender des Fördervereins der Schule, hatte das Kunst-Projekt angestoßen und freute sich zusammen mit den Fachpädagoginnen Regina Thiery (4.v.l.) und Veronika Kantzog (6.v.l.) über die gelungenen Werke der 18 teilnehmenden Kinder. Die Drucke bzw. Bilder werden am 2. Februar bei einer Vernissage in der Schule vorgestellt, gleichwohl haben sich die Rotarier bereits 15 Werke für eine weitere Benefiz-Aktion gesichert.

-red/Foto: Meyer